Gerhard Huber

Mein Name ist Gerhard Huber, ich komme ursprünglich aus dem Bankwesen, war dort in führender Position, bin dann nach knapp 30 Jahren aus der Bank ausgestiegen, um mich wichtigeren und elementareren Dingen des Lebens widmen zu können. Heute bin ich Buchautor, Vortragender, Berater, Coach, Wegbegleiter, Freidenker, Lösungs- und Ideengeber für Unternehmen, Unternehmer und Mitarbeiter, für Familien und Privatpersonen.

Mehr erfahren...

Ich schreibe u.a. Bücher und halte Vorträge über das Leben, wie zum Beispiel:

Gerhard Huber

Desweiteren bin ich der Erfinder, Initiator, Organisator und Moderator der Freiheitsbewegung und des to-feel-free-concerts „LIVE without! stress, depression & burnout“.

Mehr zu meiner Person, meinen TV-Auftritten und meinen Büchern auf
www.burnout-depressionen-fluch-oder-segen.at
zur Homepage...
und
www.tofeelfree.at
zur Homepage...
Mit besten Grüßen
Gerhard Huber

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Ihre Daten werden daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003) verarbeitet. In diesen Datenschutzinformationen informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen dieser Website.

KONTAKT MIT MIR

Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen max. sechs Monate gespeichert. Darüber hinaus werden zum Zweck der Vertragsabwicklung folgende Daten auch bei mir gespeichert: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

COOKIES

Diese Website verwendet keine sogenannten Cookies.

AUSÜBUNG BETROFFENENRECHT

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.